52 „Eskapaden auf Rügen“ zu gewinnen!

Die Insel in 52 ganz unterschiedlichen Touren erzählen und dabei auf jede erdenkliche Art und Weise aktiv werden – das war die Aufgabe an uns vom Verlag. Jetzt ist das Buch Eskapaden auf und um Rügen bei DuMont Reise erschienen.

 

Klar, dass man bei der Arbeit an einem Buch, noch dazu, wenn es ein Aktivführer werden soll, ins Schwitzen kommt. Womit ich allerdings weniger gerechnet hatte: Dass mir schon das Konzept die Schweißperlen auf die Stirn drückte.

Es galt, 52 spannende Touren auf und um Rügen zu finden – alles draußen und möglichst umsonst! Natürlich sollten die Trips schön paritätisch über die gesamte Insel verteilt sein und auch zeitlich zu gleichen Teilen in einen gewissen Rahmen passen: nämlich jeweils bis zu 4, 12 und 36 Stunden dauern. Bei solch einer Vorgabenliste fühlt sich die Reisejournalistin, die sich am liebsten vor Ort ungeplant treiben lässt, schnell ein bisschen wie beim XXL-Sudoku: etwas verloren im Raster.

Meditieren über der Rügenkarte

Ich nahm es sportlich, natürlich. Und war damit schon mitten drin im Konzept. Denn sportlich sollte es ja ohnehin werden. Nach stundenlangem Meditieren über der Rügenkarte, vielen Gesprächen mit Einheimischen und der Lektüre zahlreicher Reiseführer waren die ersten Touren gefunden, weitere ergaben sich vor Ort. Bei der Umsetzung unterstützte mich die Hamburger Journalistin Monika Rößiger. Denn auch der Zeitplan war, natürlich, sportlich.

Rügen „Eskapaden auf und um Rügen“ von Cornelia Jeske und Monika Rößiger Reiseführer dumont Beispielseite

Blick ins Buch

Wochenlang haben wir die Insel erkundet und erfahren. Wir haben den Südpol entdeckt und Sanddorn genascht. Wir sind über Feuersteinfelder gelaufen und über die niedlichsten Berge der Welt gewandert. Wir haben Kraniche beobachtet und nach Seeadlern Ausschau gehalten, uns in Ruinen gegruselt und Ufos gesehen. Wir sind in Gummistiefeln durchs Wasser gewatet und in Turnschuhen durch den Wald gerannt. Wir haben Polarlichter gejagt und Bernstein gefunden. Wir haben Paddles und Paddel geschwungen, uns den Wind um die Ohren wehen lassen und die Sonne auf die Haut scheinen…

Kurz: Wir haben die Insel mit allen Sinnen erfahren und im ganzen Körper gespürt. Besser kann man sich einem Ort wohl nicht annähern.

„Eskapaden auf und um Rügen“ von Cornelia Jeske und Monika Rößiger

„Eskapaden auf und um Rügen“ von Cornelia Jeske und Monika Rößiger

Beispielseiten

Rügen will entdeckt werden

Am Ende ergeben unsere Bilder und Texte ein 232 Seiten starkes und vom Verlag schön gestaltetes Buch, das vor allem eines sein möchte: eine Aufforderung, sich aus dem Strandkorb zu erheben. Denn Rügen – für viele die schönste, auf jeden Fall aber die vielseitigste deutsche Insel – will entdeckt werden! Die Eskapaden Rügen zeigen, wo es lang geht.

jes.

Buch Reiseführer Eskapaden Rügen Dumont

Das Buch 52 kleine & große Eskapaden auf und um Rügen von Cornelia Jeske und Monika Rößiger ist seit 11. Mai im Buchladen erhältlich und kostet 14,99 Euro. Wer lieber online bestellt, klickt bitte hier oder auf den Buchtitel weiter unten, denn dann bekommt zweiküsten ein paar Cent Unterstützung. Am Kaufpreis für euch ändert sich nichts. (Das gilt übrigens auch für die weiteren Buchtipps in diesem Beitrag.)

*** Gewinn ein Buch!*** (Achtung, Gewinnspiel beendet)

Wir verlosen drei Exemplare des Buches. Was müsst Ihr tun? Schreibt uns einfach unten in einem Kommentar, warum Ihr das Buch unbedingt haben müsst. Das Gewinnspiel endet am 18. Juni 2018, 22 Uhr. Wir freuen uns auf eure Antworten! (Ihr findet unsere Verlosung übrigens auch auf Facebook und Instagram.)


Weitere Eskapaden im Norden

Das Rügen-Buch ist Teil der neuen Reihe DuMont Eskapaden und nicht das einzige, das in den Norden führt. Das tun auch folgende, hier natürlich wärmstens empfohlene Titel:

 

Weitere Eskapaden führen nach Berlin, Leipzig, Köln, Dresden, München, Stuttgart, an den Niederrhein, in den Schwarzwald, in die Eifel und in den Harz.

 

Interessiert an Rügen? Dann hier weiterlesen: