Aufgeräumtes Inneres

Aldi setzt die Sprotte in Szene – und erinnert uns an glückliche Kindheitstage. Ein bisschen.

Wenn die Fam­i­lie im Ost­seeurlaub an der Fis­chbude bestellte, war die Sache klar: Sprot­ten soll­ten es sein. Mit denen ver­band mich zum einen das Schick­sal, die Kle­in­ste zu sein in der Fam­i­lie. Außer­dem gab es immer gle­ich eine Hand­voll davon (von ein­er Sprotte allein wird man ja nicht satt). Und mehr auf dem Teller zu haben als die Größeren, war in jen­em Alter aus irgendwelchen Grün­den sehr wichtig.

Doch kaum lagen die toten Fis­che verzehrbere­it auf dem Teller, wollte ich sie nicht mehr. Was ich in den lan­gen Monat­en zwis­chen den Ferien näm­lich vergessen hat­te: Die Sprotte wird sowohl mit den Gräten als auch mit allem Inneren verzehrt. Das kostet Über­win­dung. Und dann? Die Gräten knirschen zwis­chen den Zäh­nen. Der Fisch schmeckt bit­ter. Und der Kopf kann nicht aufhören daran zu denken, was man da eigentlich im Mund hat. Älter und klüger gewor­den kam die Sprotte nicht mehr auf den Tisch.

Und jet­zt liegt sie da plöt­zlich in der Dose im Super­markt und glub­scht mich durch den trans­par­enten Deck­el von der Seite her an. Natür­lich lan­det die Dose im Einkauf­swa­gen. Wann ver­rät eine Fis­chbüchse schon mal, wie es in ihr wirk­lich aussieht? Und hat so ein aufgeräumtes Inneres in Zeit­en, wo die Welt chao­tisch und undurch­schaubar gewor­den ist, nicht noch mal eine beson­dere Anziehungskraft? Über­haupt: So eine schöne Fis­ch­dose hat man ja noch nie gese­hen.

Daheim wider­ste­he ich kurz der Ver­suchung, das Ding so wie es ist an die Wand zu nageln und ziehe die Lasche, die den Deck­el öffnet. Der Geruch von Öl strömt mir ent­ge­gen. Das Öl bes­timmt auch den Geschmack, scheint die Gräten aufgelöst zu haben und alle Bit­terkeit ver­schwinden lassen – und damit auch noch die winzig­ste Erin­nerung an die Sprotte aus Kinderta­gen. Das ist im Prinzip natür­lich in Ord­nung. Aber die näch­ste Dose lan­det vielle­icht doch eher an der Wand.

jes.

Die Sprot­ten­dose gibt es für 1,29 bei Aldi Nord.